World Whiskies Awards: Glenmorangie Lasanta und Ardbeg Corryvreckan hoch prämiert

München / Edinburgh 6. April 2017. Glenmorangie und Ardbeg gewinnen bei den prestigeträchtigen World Whiskies Awards zwei Kategorien: Als bester Single Malt aus den schottischen Highlands triumphiert Glenmorangie Lasanta. Der beste Islay Single Malt heißt  Ardbeg Corryvreckan.

Im elften Jahr seines Bestehens zählen die World Whiskies Awards zu den renommiertesten Spirituosenwettbewerben. Rund 500 Whiskys aus 30 Ländern wurden in diesem Jahr in drei Runden von Branchenexperten, Fachjournalisten und Industrierepräsentanten verkostet.

Als bester Single Malt der Kategorie „Highland“ überzeugte der Glenmorangie Lasanta: Zehn Jahre in Ex-Bourbonfässern gereift und anschließend für zwei weitere Jahre in ehemaligen spanischen Oloroso und Petro Ximénez Fässern nachgereift, beschreibt ihn die Jury mit „köstlich-kräftige Aromen von Sherry, Nüssen, Trockenfrüchten mit einem Hauch von Aprikosen, Datteln und Walnüssen“ und weiter: „Auf dem Gaumen etwas trocken, aber hervorragend ausbalanciert. Noten von Menthol, Fruchtkuchen, dunkle Schokolade, Zimt und Nelken. Exzellent.“

Glenmorangie Lasanta

Der, nach dem zweitgrößten Meeresstrudel der Welt benannte Ardbeg Corryvreckan von der schottischen Insel Islay zeigte im Urteil der Jury „Aromen einer frischen Meeresbrise mit deutlichem Kribbeln des Alkohols,“ und weiter: „Süße, Dichte, Rauch und Salz am Gaumen, wie ein Biss auf Holzkohle. Meergesalzener, klebriger Karamell. Dazu Orangenöl und ein würziger Abschluss mit Sternanis, weißem Pfeffer und etwas Seetang.“

Ardbeg Corryvreckan

Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Glenmorangie und Ardbeg sagt: „Ich freue mich, dass unsere wunderbaren Whiskys bei einem so angesehenen Wettbewerb zwei Kategorien gewinnen konnten. Dieser Erfolg ist ein Erfolg aller im Team, die sich so leidenschaftlich für die Destilleriekunst und Perfektion in der Reifung bei Glenmorangie und Ardbeg einsetzen.“

Über Glenmorangie
Glenmorangie ist der komplexeste Single Malt Whisky der Welt. Seine vielfältigen Aromen und Geschmacksnuancen regen die Sinne an und verwöhnen den Gaumen. Der Whisky kommt aus dem schottischen Hochland, wird in den höchsten Brennblasen Schottlands destilliert, reift in den besten Eichenfässern und wird von den „Men of Tain“ perfektioniert. Die Destillerie wurde 1843 gegründet und ist weltweit als Pionier in Sachen Tradition und Innovation bekannt, um einen „mehr als gut“ gemachten Whisky zu kreieren.

Über Ardbeg
Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Scotch Whisky. Ardbeg wurde vor exakt 200 Jahren, 1815 offiziell gegründet und ist von Kennern in aller Welt als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. In den 1980- und 1990er Jahren blickte Ardbeg in eine ungewisse Zukunft bis zum Jahr 1997, als die Glenmorangie Company die Brennerei kaufte und vor dem endgültigen Auslöschen bewahrte. Seitdem ist die Destillerie wie ein Phönix aus der Asche auferstanden und heute eine kleine Kultmarke mit einer sehr leidenschaftlichen Anhängerschaft.

Über die World Whiskies Awards
Die World Whisky Awards wurden erstmals im Jahr 2007 vom britischen Whisky Magazine veranstaltet, um die besten Whiskys aus der ganzen Welt zu ermitteln und zu prämieren. Im Wettbewerb 2017 wurden rund 500 Whiskys aus 30 Ländern von einer unabhängigen Jury verkostet und bewertet. Die vollständige Liste ist in der aktuellen Ausgabe 42 des Whisky Magazine abgedruckt.

Verantwortungsvolles Trinken
The Glenmorangie Company rät zu einem maßvollen Genuss seiner Whiskys und empfiehlt, dass Liebhaber die Destillate nur entsprechend der Richtlinien für täglichen Alkoholgenuss genießen.

Add Comment

Enter the text from the image below