PR: AB 28. FEBRUAR RAUCHEN DIE FÄUSTE

Mit der neuesten Single Malt-Kreation „BUD SPENCER – The Legend – RAUCHIG“ kommt St. Kilian Distillers ab dem 28. Februar dem Wunsch vieler Whisky-Fans nach, welche Bud Spencer nicht nur mild, sondern auch rauchig genießen wollen.

PR: Ardbeg mit äußerst rarem Embassy Bottling

Die Leidenschaft, die alle Ardbeg Embassies täglich zeigen, ist ein hohes Gut und wird bei Ardbeg sehr geschätzt. Deshalb hat die Destillerie des ultimativen Islay Single Malts eine rare Einzelfass-Abfüllung aufgelegt, um dieses Engagement besonders zu honorieren: Am Montag, 22. August 2011 destilliert, wählte Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation und Whisky Stocks, dieses Fass 2303/2011 persönlich aus.

PR: Glengoyne Single Malt Scotch Whisky mit neuem Design

Die schottische Glengoyne Destillerie stellt für ihre Single Malt Scotch Whiskys Glengoyne 10 Years Old, 12 Years Old, 18 Years Old, 21 Years Old, 25 Years Old, 30 Years Old ein neues Design vor, das ab dem 01. November 2020 vom hanseatischen Familienunternehmen BORCO-MARKEN-IMPORT im ausgewählten Einzelhandel, Fachhandel, Online-Handel und in Premium-Kaufhäusern in Deutschland angeboten wird.

PR: Forget Islay – drink Isle of Mull!

Mit der Ledaig Cuvée Series bringt Kirsch Import in Zusammenarbeit mit Signatory Vintage exklusiv für Deutschland sechs rauchigaromatische Abfüllungen auf den Markt. In bester Signatory-Tradition sind die edlen Cuvées klassisch gelungen, zugleich durch die Kombination verschiedener Wein- und Sherryfässer für den unabhängigen Abfüller völlig neuartig komponiert.

PR: 112.59 Kaffeepause in der Möbelfabrik

Exklusive Abfüllungen für einzelne Märkte haben bei der Scotch Malt Whisky Society eine gewisse Tradition. Die neueste Deutschland-Edition ist aber insofern besonders, als die Mitglieder diesmal selbst entscheiden durften, welches Fass für sie abgefüllt wird.

PR: Bruichladdich Black Art 8.1

Die Stillmen von damals hatten mit Sicherheit keine Vorstellung davon, dass aus ihrem 1994er New Make eines Tages die achte Edition des legendären Black Art werden könnte. Die für 26 lange Jahre gereiften Fässer kamen in die persönliche Obhut von Adam Hannett, der aus ihnen eine magische Black Art Cuvée zauberte, die ihren großartigen Vorgängern in nichts nachsteht.