Jura „One For The Road“ – ein Toast auf Willie Cochrane

jura_oneKann man sich einen schöneren Weg in den Ruhestand vorstellen? Willie Cochrane verabschiedet sich nach 39 Jahren mit einem besonderen Whisky in limitierter Abfüllung und einer Tour durch Europa. Ein Hoch auf den Destillery-Manager von Schottlands preisgekröntem Jura Whisky – Willie Cochrane.

Jura Single Malt Whisky präsentiert heute anlässlich des Ruhestands des grandiosen Destillery-Managers Willie Cochrane eine limitierte Abfüllung – mit dem passenden Namen „One For The Road“.

Diese spezielle Abfüllung eines 22 Jahre gereiften Single Malts mit abschließendem Finishing in „Pinot Noir“-Fässern feiert den beruflichen Weg von Willie, den er 39 Jahre erfolgreich bei Jura bestritt, und seine einzigartige, in der gesamten Whisky-Welt beliebte und geschätzte Persönlichkeit. Der „One For The Road“ besticht durch sein komplexes und einzigartiges Aroma: sanfte Fruchtnoten von karamellisierten Pfirsichen, in Rotwein eingelegten Pflaumen oder Cranberries werden mit dem Geschmack von Ingwer, Feigensirup und leichten Kaffeenoten kombiniert. Weltweit sind nur 5.000 Flaschen (47% Vol. Alkohol) erhältlich, in Deutschland zum Preis von 179 Euro (UVP).

Rückblick der Erfolgsgeschichte

Willies faszinierende Laufbahn bei Jura begann 1977, als ihm seine erste Stelle in der Brennerei angeboten wurde. Schon bald erwies er sich als sehr begabt in der Kreation außerordentlicher Single Malts.

In den folgenden 39 Jahren wurde Willie ein gefeierter und sehr wichtiger Bestandteil von Jura. Mit seinem freundlichen Wesen und seinem Fachwissen erwarb er sich einen Namen in der Whisky-Branche und gewann Preise für Jura. Als wahrer Botschafter für Jura hat Willie im Laufe der Jahre Tausende von Besuchern aus aller Welt durch die Brennerei geführt und ihnen einen Eindruck der hohen Handwerkskunst und Leidenschaft vermittelt, die in die Kreation jedes Fasses Jura-Whisky eingehen. Die Brennerei wurde in den 1960er Jahren wieder aufgebaut, um die Gemeinde der Insel Jura zu beleben. Heute werden hier einige der bekanntesten Malt-Whiskys der Welt hergestellt.

Vom 17. September bis 1. Oktober 2016 bereist Willie Brüssel, Lyon, Hamburg, Paris, Köln und Stockholm. Hier trifft er Whisky-Fans und lädt sie ein mit ihm die limitierte Abfüllung One For The Road zu verkosten. Zu den Höhepunkten seiner Abschiedsreise zählen u. a. ein „Masterclass“-Event für die besten Barkeeper in Barcelona, ein exklusives Tasting im neuen „The Whisky Shop“ in Paris, ein Besuch der Nordseeinsel Sylt und des Beer & Whisky Festival in Stockholm, das den Abschluss seiner Tour bilden wird.

Ein neues Kapitel

Nach dem Ruhestand von Willie übernimmt Graham Logan das Ruder. Über 20 Jahre arbeitete Graham als Mash / Stillman (Maisch-Fachmann und Whisky-Brenner) mit Willie zusammen. Nun möchte er den Erfolg der Brennerei und den herausragenden Ruf von Jura für preisgekrönte Spirituosen weiter ausbauen.

Willie Cochrane: „Einer der besten Aspekte meines Jobs ist, dass ich Menschen aus aller Welt treffe, die unsere Insel besuchen, um ihre Leidenschaft für Whisky mit mir und unserem Brennerei-Team zu teilen. Da ich nun die Gelegenheit habe, kann ich mir keinen besseren Weg vorstellen als ihnen meinen Dank mit meiner letzten Abfüllung entgegenzubringen und freue mich One For The Road mit ihnen zu teilen.“

Graham Logan: „Niemand steht so für den Charakter von Jura wie Willie. Er verdient diese Ehrung. Er hat so viel für unsere kleine, aber von Leidenschaft und Gemeinschaftssinn geprägte Insel getan. Ich erhebe mein Glas mit unserer Jura-Gemeinde auf Willie, für den nun bald ein neues Abenteuer beginnt.“


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!