“C&S Dram Collection” und “C&S Dram Good”

Erfolgreiche Premiere in Limburg und Kiel

Seit August 2006 gibt es jetzt die “C&S Dram Collection” , insgesamt 13 Einzelfaßabfüllungen edler Whiskys sind bisher erschienen und wurden von Deutschlands Whiskyszene mit Begeisterung angenommen. Am 21./22. April fand in Limburg die Whiskyfair 2007 statt, ein seit Jahren fester Bestandteil der Jahresprogramms Deutscher Whiskyliebhaber. Über 5.000 Besucher konnte man 2006 verzeichnen – 2007 wurde dieser Rekord erwartungsgemäß nochmal überboten.

Am 04.05. Mai fand die 5. Kieler Whiskymesse in Kiel statt, ein regional mittlerweile bedeutsamer Treff einiger der besten unabhängigen Whisky Abfüller. Auch Andrea Caminneci & Frank Schrauth waren dieses Jahr bei beiden Messen mit einem Stand vertreten um Ihre Produkte zu präsentieren.

4 + 1 Fässer

“Nachdem sich die Whiskys bisher fast ausschließlich über Mund zu Mund Propaganda und die tolle Arbeit unserer Fachhandelspartner verkauft haben, wollten wir bei diesem Events die “C&S Dram Collection” erstmals einem breiteren Publikum vorstellen” sagt Andrea Caminneci “Darüber hinaus haben wir – wie angekündigt – unser Whiskyprogramm ausgebaut, und konnten in Limburg und Kiel erstmals die neue Serie “C&S Dram Good” vorstellen.

Die Konzeption der “C & S Dram Collection” ist ja bekannt: Tolle Whiskys mit vernünftigem Preis – wie der Name schon sagt, zum Trinken gedacht, nicht zum Sammeln. Jedes Fass wird einzeln abgefüllt, so wie die Natur den Whisky hat reifen lassen – faßstark, ohne Kälte Filtration und ohne Karamell!

“C&S Dram Good” übernimmt hiervon die Prämissen unfiltriert, ungefärbt und vor allem das außergewöhnliche Preis-Genuss-Verhältnis – aber diese Whiskys werden nicht faßstark abgefüllt, sondern mit 46,5 % in Trinkstärke. Außerdem müssen es nicht unbedingt Single Malts sein. “Es gibt immer wieder mal Fässer aus tollen Destillen, die nicht unter dem Namen der Destille vermarktet werden dürfen, manchmal wird bewusst ein “Spoonfull” eines anderen Single Malts hinzu gegeben, damit Unabhängige eben nicht mit dem Prädikat “Single Malt” und dem Namen der Destille auf dem Etikett werben können.” erklärt Frank Schrauth “Das können aber trotzdem ganz tolle Whiskys sein, auch wenn Sie als “Blended Malt” und mit einem “Fantasienamen” vermarktet werden. Solche Fässer, werden dann zu “C&S Dram Good”. Wobei wir, wenn die Serie erfolgreich wird, auch Single Casks dafür verwenden werden, nicht jeder Whisky Trinker will immer nur Faßstärken, außerdem können wir mit diesem Konzept den Flaschenpreis deutlich günstiger gestalten.”

Verdammt guter Whisky!

“Der Name “Dram Good” entstand, als wir mit Brian Morrison diverse Whiskys probierten, unter anderem eben jenen, welcher jetzt den Anfang der Serie macht…. Brians Kommentar war nur: Damm’ good! Und schon hatten wir einen Namen für unser neues Baby”, erinnert sich Andrea Caminneci schmunzelnd.

Die Fakten: Als “C&S Dram Collection” wurden diesmal ausgewählt Ein 12jähriger Aberlour und ein 16 jähriger Strathmill aus der Speyside, sowie zwei 16jährige Highland Single Malts, ein Auchroisk und ein Balblair. Wieder eine schöne Mischung aus totalen Underdogs und etwas bekannteren Destillen. Die Endverbraucherpreise liegen gewohnt günstig zwischen 40,- und 60 €.

Die “C&S Dram Good” Abfüllung ist 12 Jahre alt und heißt einfach “A Blend of TWO SINGLE MALTS”, faktisch handelt es sich um einen so genannten “Burnside”, also einen Balvenie, der mit einem Tropfen Glenfiddich versetzt wurde. Die beiden renommierten Speyside Destillen der William Grant Familie verkaufen grundsätzlich keine unverschnittenen Fässer sondern eben nur solche mit einem Tropfen der anderen Destille. Dieser Whisky kostet im Laden knapp 30,- €.

Sehr erfolgreiche Messepremiere!

Sowohl in Limburg wie auch in Kiel waren die Reaktionen des Publikums extrem positiv. Andrea Caminneci berichtet: Wir standen zwischen so renommierten Abfüllern wie Signatory, Cadenhead, Adelphi, Murray Mac David, Douglas Laing oder Jack Wiebers – und unser Stand war auf beiden Messen laufend umlagert. Vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Abfüllungen hat dafür gesorgt, das wir uns hinter den großen Namen nicht verstecken müssen. Neben Endverbrauchern hatten wir auch viele Fachhändler zu Besuch, die jetzt auch unsere Whiskys mit ins Sortiment aufnehmen wollen.”

Die Whiskys aus dem Hause C&S sind ausschließlich im im guten Fachhandel zu finden – solange der Vorrat reicht! Das Konzept hat nämlich einen Nachteil – Da es sich ausschließlich um Einzelfaßabfüllungen handelt ist die Menge natürlich eng begrenzt – “Wenn weg, dann weg”!

Weitere Informationen erhalten Sie bei:
Andrea Caminneci und Frank Schrauth
Kirschenstraße 3
53340 Meckenheim
02225/70 4444 2
service@wine-and-spirit-partner.de
www.wine-and-spirit-partner.de

(Pressemitteilung Caminneci & Schrauth Wine & Spirit Partner OHG)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!