PR: Ardbeg mit äußerst rarem Embassy Bottling

Die Leidenschaft, die alle Ardbeg Embassies täglich zeigen, ist ein hohes Gut und wird bei Ardbeg sehr geschätzt. Deshalb hat die Destillerie des ultimativen Islay Single Malts eine rare Einzelfass-Abfüllung aufgelegt, um dieses Engagement besonders zu honorieren: Am Montag, 22. August 2011 destilliert, wählte Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation und Whisky Stocks, dieses Fass 2303/2011 persönlich aus.

ARDBEG WEE BEASTIE IST DA!

Ardbeg erweitert sein permanentes Sortiment um eine weitere Abfüllung – Ardbeg Wee Beastie. Nur fünf Jahre gereift, ist dieser lebhafte und kräftig-rauchige Whisky äußerst ungezähmt.

ARDBEG BLAAACK – FÜR ULTIMATIVE FANS

Ardbeg Blaaack heißt die neueste Edition von Ardbeg, eine Hommage an die zahlreichen schottischen Inselbewohner, den Schafen. Gereift in ehemaligen Pinot-Noir-Fässern aus Neuseeland, spannt Ardbeg Blaaack einen Bogen, zu der ebenfalls für seine Schafe bekannten Inselgruppe im Südpazifik.

Die Mission Ardbeg Supernova ist zurück

Am 1. Oktober wird Ardbeg, die prämierte „Destillerie des Jahres 2019 (IWC)“ ihre Committee-Mitglieder in unbekannte torfige Sphären katapultieren: Ardbeg Supernova kehrt für kurze Zeit zurück.

Ardbeg Supernova stammt aus einer Reihe limitierter gleichnamiger Abfüllungen, die zum ersten Mal im Jahr 2009 vorgestellt wurden. Zuletzt erschien im Jahr 2015 eine Ausgabe, die das bahnbrechende Ardbeg-Weltraumexperiment feierte: Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt reifte eine Whiskyprobe an Board der Internationalen Weltraumstation ISS und umkreiste schwerelos die Erde für drei Jahre.

Ardbeg erweitert sein Sortiment mit neuem 19-jährigen Whisky Ardbeg Traigh Bhan

Liebhaber torfiger Whiskys haben Grund zur besonderen Freude: Im September erscheint erstmals Ardbeg Traigh Bhan 19 Jahre, ausgesprochen „Träi Wan“. Die Abfüllung wird in einer jährlich wechselnden Kleinserie dauerhaft im Sortiment erhältlich sein. Benannt nach dem „singenden Strand“ an der Südküste Islays, reifte der Single Malt in ehemaligen Bourbon- und Oloroso-Sherry-Fässern. 

Ardbeg Drum: Eine prächtige Aromenparade

Die neueste limitierte Edition zum traditionellen Ardbeg Day heißt Ardbeg Drum. Ein köstlicher Single Malt mit verschiedenen Aromen und der wohl torfigste Grund – für eine ausgelassene Karnevalsparty im Juni. Inspiriert von der längeren Tradition des Karnevals auf Islay ist diese Abfüllung durchdrungen vom ultimativen karibischen Karnevalsgetränk, dem Rum. Erstmals in der Destillerie-Geschichte reifte Ardbeg Whisky aus ehemaligen Bourbon-Fässern für eine Weile in ehemaligen amerikanischen Rum-Fässern nach.

Der Ardbeg Day 2019 steht im Zeichen karibischen Karnevals

„Packt die Rumba-Rasseln aus!“ heißt es am 1. Juni 2019, wenn Ardbeg traditionell am letzten Samstag des Islay-Musik-und-Malt-Festivals den Ardbeg Day in der ganzen Welt begeht. Die farbenfrohen Feierlichkeiten erinnern in diesem Jahr an die Karnevalstradition auf der schottischen Insel Islay, als die Einheimischen vom Traktor bis zu Schubkarren alles in prachtvolle Karnevalswagen verwandelten.

Das Peat & Love Festival zum Ardbeg Day 2018

Die Ardbeg Destillerie dreht den Plattenteller weit zurück und gibt das Motto des diesjährigen Ardbeg Days am 2. Juni 2018 bekannt: „Peat & Love“. Ursprünglich als rein lokale Veranstaltung während des Fèis Ìle, dem Festival für Malt und Musik auf der schottischen Hebriden-Insel Islay gefeiert, ist der Ardbeg Day zwischenzeitlich auf der ganzen Welt mit hunderten Veranstaltungen zu Hause. In Deutschland wird die größte Fete in Offenbach am Main stattfinden.

Ardbeg Twenty Something Committee Release

Ab dem 2. November 2017 treffen Whisky-Liebhaber auf einen Single Malt, der rar und einzigartig ist: Ardbeg Twenty Something ist ein äußerst limitierter 23jähriger Islay Malt Whisky, der zu Ehren des Ardbeg Committees abgefüllt wurde. Destilliert in der Brennblase, die heute Besucher im Hof der Ardbeg Destillerie begrüßt, in einer Zeit, als Ardbeg für immer verloren schien. Eine Phase mit fast komplett versiegter Produktion und ungewisser Zukunft.

Ardbeg An Oa – benannt nach der ungezähmten Halbinsel Islays

Fans rauchiger Single Malt Whiskys finden sich zusammen: Aus dem Herz der Ardbeg Destillerie, dem neu geschaffenen „Gathering Room“ nimmt ein rauchig-süßer Single Malt Gestalt an: Ardbeg An Oa (ausgesprochen [an:oh]) ist inspiriert von der wilden und einsamsten Ecke der Insel Islay. In Deutschland wird Ardbeg An Oa ab Oktober 2017 erhältlich sein und ergänzt dauerhaft das, seit einer Dekade unverändert bestehende Ardbeg Kernsortiment.