Whisky Arbeiter wollen Kampf fortsetzen

Verärgerte Mitarbeiter eines zur Schließung vorgesehenen Whisky Betriebs haben davor gewarnt, dass sie weiter um die Erhaltung der Anlage kämpfen werden.

Die Warnung kam von Seiten der Gewerkschaften bei der zu Diageo gehörenden Abfüllanlage für Johnnie Walker in Kilmarnock. Sie beschuldigen die Firma, den Arbeitern mit geringeren Abfindungen zu drohen, sollten diese die Kampagne fortsetzen.

Die Gewerkschaft UNITE gab die Warnung heraus, nachdem Diageo-Chef Paul Walsh und Geschäftsführer David Gosnell die Anlage in Kilmarnock besucht hatten.

(The Press Association)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!