Scapa 16 year old – die neue Perle der Orkney Inseln

Scapa Bottle and BoxKöln, 17. Juni 2009 – Island Single Malt Whisky-Fans können sich auf einen genussvollen Start in den Sommer freuen: Mit Scapa 16 year old bringt Pernod Ricard ab Juli 2009 einen weiteren erstklassigen Whisky für Kenner und Genießer auf den deutschen Markt. „Scapa 16 year old lädt Whisky-Begeisterte ein, den aufregenden Charakter der Orkney-Inseln zu erkunden und sich von den Elementen faszinieren zu lassen. Stil, Tradition und ein ausgewogenes, leichtes Aroma vereinen sich bei Scapa zu einem einmaligen Genusserlebnis”, erklärt François Cambier, Marketing Manager bei Pernod Ricard. So einzigartig wie die Natur seiner Heimat, die schottische Insel Orkney, ist auch das Aroma von Scapa 16 year old: samtig-leicht und mit Noten von Ingwer, Honig und Früchten. Der Scapa 16 year old überzeugt dabei nicht nur durch sein mildes Aroma, sondern begeistert auch mit einem vollkommen neuen Markenauftritt. Die schlanke und elegantere Flaschenform ziert eine stilisierte „Yole” – das typische Boot der Orkneys – und stimmt Scapa-Genießer bereits vor der Verkostung auf den Island Malt und dessen besondere Herkunft Orkney ein.

Scapa 16 year old: Samtiges Aroma, destilliert in der Lomond-Brennblase

Genuss, in dem sich die wilde und aufregende Insellandschaft spiegelt und der dennoch Ruhe, Geborgenheit und Bodenständigkeit vermittelt: So präsentiert sich der neue Scapa 16 year old. Seine Farbe, ein herbstlicher Goldton, signalisiert Wärme und Sanftheit. Scapa Single Malt Whisky wird in einer der nördlichsten Destillerien Schottlands hergestellt. Obwohl der Whisky in Bourbon-Fässern direkt an der Küste lagert, ist die für Island Malt Whiskys typische salzig-rauchige Note nur dezent zu spüren. Das Aroma ist süß und samtig mit einem Hauch von reifen Clementinen und Heidehonig. Der Geschmack ist perfekt ausbalanciert mit einem Anklang von Ingwer und gebackenen Äpfeln. Im Nachklang ist er reich und trocken mit einer Spur von Seeluft.

Lomond_Still_mWas aber ist das Geheimnis von Scapa 16 year old? Verantwortlich für den besonderen Charakter dieses Whiskys sind nicht zuletzt die zwei Kupferbrennblasen im Lomond-Stil – echte Raritäten, die unverändert in der seit 1885 bestehenden Destillerie in Betrieb sind und für den leicht öligen Charakter von Scapa 16 year old sorgen. Die Herstellung ist aufwändig: Die drei hier angestellten Mitarbeiter sind an drei Tagen der Woche mit Maischen und Destillieren beschäftigt, an den anderen zwei Tagen werden maximal 80 Fässer befüllt und gelagert. So reift in der Destillerie oberhalb der Bucht „Scapa Flow” ein besonderer und streng limitierter Island Single Malt für Kenner.

Unverkennbar und elegant: das neue Scapa Flaschendesign

Scapa-Liebhaber erkennen den neuen Scapa 16 year old natürlich am Geschmack – zunächst aber identifizieren sie ihn an dem neuen Flaschendesign, in dem sich Scapa ab Juli präsentiert. Die neue Flaschenform ist besonders lang und schlank gehalten und signalisiert schon auf den ersten Blick die Besonderheit ihres Inhalts. Das neue Etikett zeigt ein „Scapa” (altnordisch für „Boot”), genauer: eine „Yole”, das traditionelle Boot der Orkneys. Die Yole ist das neue Markenzeichen von Scapa, ein Symbol für die Natur und Traditionen im hohen Norden Schottlands. Eine besondere Rolle spielt auch die Farbe Blau: Sie ist nicht nur maritimes Sinnbild, sondern schafft auch eine klare Differenzierung gegenüber dem für Malt Whiskys typischen Beigeton.

Mit dem neuen 16-jährigen Whisky der Extraklasse gehört Scapa zu den besten Island Single Malts. „Scapa 16 year old ist das Ergebnis einer Leidenschaft, die konsequent auf die vorhandenen natürlichen Ressourcen und ein stetig optimiertes Know-how setzt”, weiß François Cambier. Scapa 16 year old setzt eine Tradition fort, die bereits mehrere renommierte Auszeichnungen gewonnen hat. So wurde Scapa Whisky allein innerhalb der letzten drei Jahre sieben Mal prämiert – unter anderem mit der International Wine and Spirits Competition-Goldmedaille.

Über Scapa

lead_scapaDer Single Malt Whisky Scapa gehört seit 2005 zu Pernod Ricard, Marktführer für Spirituosen und Wein in der Europäischen Union. Der weltweit zweitgrößte Spirituosen- und Weinanbieter mit Sitz in Paris verfügt über eines der vielfältigsten Portfolios der Branche. Zur Group Pernod Ricard gehören unter anderem auch 15 Destillerien in Schottland. Eine davon ist die Scapa-Brennerei, die 1885 erbaut wurde und die zweitnördlichste Destillerie Schottlands ist. Sie liegt auf der größten der Orkney-Inseln am Meeresbecken Scapa Flow und produziert zurzeit etwa 200.000 Liter Malt Whisky pro Jahr.

Mit seinem milden Aroma und einem Hauch von Honig und Ingwer und süßen Früchten ist Scapa ein weicher, runder Single Orkney Malt. Die natürlichen Quellen von Orquil Farm mit ihrem sehr weichen Wasser sorgen für die delikaten, leicht trockenen Noten. Weitere Informationen finden Sie unter www.scapamalt.com oder www.pernod-ricard-deutschland.de.

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an:

Pressekontakt Scapa

Trimedia Communications Deutschland GmbH
Ann-Kathrin Rinkleff / Yasmin Parlar
Rather Str. 49 D
40476 Düsseldorf
Deutschland
phone +49 (0)211-96485-0 / +49 (0) 69-96 22 19-0
fax +49 (0)211-96485-45

e-mail scapa@trimedia.de

(Pressemeldung)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!