Pubs klagen über Verlust durch Rauchverbot

Nicht speziell zum Thema Whisky, aber zur schottischen und demnächst vielleicht auch deutschen Trink- bzw. Kneipenkultur:
Heute jährt sich zum ersten Mal die Einführung des absoluten Rauchverbots in allen schottischen Pubs und Gaststätten. Laut dem Gaststättenverband Scottish Licensed Trade Association (SLTA) ist dieses Verbot der Grund, dass seit dem schon ein Drittel aller Pubs in Schottland Angestellte entlassen mussten. Nach einer Befragung von 530 Mitgliedern des Verbandes stellte sich heraus, dass der Umsatz seit Einführung des Rauchverbots um 11% zurückgegangen ist.

Pubs Claim Smoking Ban Has Hit Sales

Today marks the first anniversary of the ban on smoking in enclosed public places taking effect and the Scottish Licensed Trade Association (SLTA) claims that a third of pubs in Scotland have been forced to lay off staff.

The SLTA, which surveyed its members, says the ban has led to an 11% slump in drink sales. The survey was based on the responses of 530 members.

Scotland was the first part of the UK to enforce a ban through a law which aims to protect the general public from the harmful effects of passive smoking.

(Scottish Food and Drink)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!