PRÄSENTATION EINES MEISTERWERKS: Glenmorangie „Pride 1981“

„Pride 1981“ ist der bislang kostbarste Single Malt aus dem Hause Glenmorangie. Mit mehr als 28 Jahren Reifezeit, davon zehn Jahre in seltenen Chateau d’Yquem- Fässern, ist er der am längsten nachgereifte (Extra Matured) Whisky in der 168-jährigen Geschichte der Destillerie. Diese rare Spirituose ist auf weltweit 1.000 Flaschen limitiert. „Pride 1981“ wurde in wertvolle Glaskristall-Dekanter gefüllt, die wiederum von einer edlen Eichenholzbox umschlossen werden. Zwei namhafte Designer kreierten diese beiden Objekte speziell für „Pride 1981“.

Glenmorangie „Pride 1981” ist ein unvergleichbarer Whisky, der von 28 Jahren Leidenschaft, Geduld und Kunstfertigkeit zeugt. Das Whisky Creation Team, unter der Leitung von Dr. Bill Lumsden, ist auf den einzigartigen Herstellungsprozess besonders stolz. Oberstes Ziel des Teams ist stets, mit jedem neuen Whisky noch besser und noch innovativer zu werden. Diese Herangehensweise und der permanente Ansporn, die Grenzen noch ein bisschen höherzuschrauben, sind die Basis für Glenmorangies „Pride 1981“.

Es begann im Oktober 1981, als der ursprüngliche „Pride 1981” destilliert wurde und das Creation Team beschloss, ihn in den besten Eichenfässern von Glenmorangie reifen zu lassen. Im Laufe der Reifezeit zeichnete sich ab, dass dieser Whisky von außergewöhnlicher Qualität sein würde. 1999 war aus dem Whisky ein exquisiter „18 Years Old“ geworden. Schon damals hob er sich mit seinem unvergleichbaren Charakter deutlich von anderen Single Malts ab. Dr. Bill Lumsden fühlte sich von diesen Attributen inspiriert. Er entschied sich, noch einen zusätzlichen Schritt zu wagen, um einen noch außergewöhnlicheren Whisky zu schaffen. Dafür bemühte er sich um einige wenige der äußerst seltenen „Barriques“-Fässer des Weinguts Château d’Yquem in Sauternes.

Das berühmte und sagenumwobene Château d’Yquem ist für seine komplexen, konzentrierten und süßen Weine weltberühmt. Château d’Yquem ist das einzige Weingut, das seit der Klassifikation für Bordeauxweine aus dem Jahr 1855 offiziell den Status „Premier Grand Cru Classé Supérieur“ trägt. Das Château ist ein Synonym für die weltweit besten Weine.

Glenmorangies “Pride 1981” reifte weitere zehn Jahre in diesen Fässern aus Sauternes. Das ist der längste Zeitraum, den ein Glenmorangie Whisky jemals zusätzlich gereift ist.

Dr. Bill Lumsden

Dr. Bill Lumsden sagt dazu: „Die Gelegenheit, diesen herausragenden 18 Jahre alten Whisky weitere zehn Jahre in Fässern des Château d’Yquem reifen zu lassen, war zu gut, um sie nicht zu nutzen. Das Ergebnis ist einer unserer besten Whiskys der Firmengeschichte – charakterisiert durch reichhaltige Geschmacksnuancen von opulenten Desserts und dezentem Eichen-Tannin, das aus der besonders langen Reifezeit resultiert. Wir streben immer danach, Grenzen zu verschieben und besonders innovativ zu arbeiten. Glenmorangies „Pride 1981“ ist die Krönung dieses Strebens.“

Glenmorangies „Pride 1981” ist ein wahrhaft betörender Whisky mit beeindruckenden Aromen und Geschmacksnuancen. Der Einfluss der Fässer aus Sauternes zeigt sich in einer komplexen Textur und eindrucksvollen Aromen von köstlichen Desserts wie Apfeltarte mit Demerara-Zucker, Muskat und Anis. Gestärkt wird dieser Reigen von einer Nuance üppigem Eichenholz, das an edle Antiquitäten erinnert.

Einige Tropfen Wasser öffnen ein Bouquet aus exotischen Früchten und Gewürzen wie Zitronensorbet, Melone, Kiwi und darunterliegende Noten aus Lakritze und gerösteten Maronen. Der Abgang von Glenmorangies „Pride 1981“ ist lang und intensiv, dominiert von saftig-süßen Rosinen, gerösteten Mandeln und der Erinnerung an Zitronen und Kokosdessert.

Für die Kreation des hochwertigen Verpackungsdesigns hat Glenmorangie zwei talentierte Designer beauftragt. Genauso wie „Pride 1981“ die traditionelle Whisky-Herstellung mit bestem Weinbau verschmelzen lässt, vereinigt die Verpackung die gegensätzliche Handwerkskunst aus Kristallglas und Eichenholz. Der sinnlich-geschwungene Glaskristall-Dekanter aus Baccarat ist das Werk der französischen Designerin Laurence Brabant. Der Dekanter liegt in einer Holzbox, die vom holländischen Künstler Wouter Scheublin entworfen wurde. Scheublin ist ein gefragter Künstler für Möbeldesign. Die Box ist von klassischer Schönheit, die Form und Funktion vereint. Wird sie geöffnet, hebt sich der sinnliche Kristallglas-Dekanter, in dem der tiefgoldene Whisky ruht, sanft empor.

Die beiden Designer wurden nach einer intensiven internationalen Suche und nach Sichtung von zahlreichen Portfolios beauftragt. Glenmorangie hat sich für diese Künstler entschieden, weil sie nicht nur sehr ansprechende und aufregend gegensätzliche Stile verfolgen, sondern auch die Werte der Glenmorangie Company teilen: eine große Leidenschaft für Innovation, eine Hingabe zum Handwerk und die Ambition, permanent nach dem Besten zu streben.

„Pride 1981“ ist ab Sommer 2011 im gehobenen Fachhandel zum Preis von ca. 2.750 Euro (1l) erhältlich.

Über Glenmorangie
Glenmorangie gilt als der komplexeste Single Malt Whisky. Seine vielfältigen Aromen und Geschmacksnuancen regen die Sinne an und verwöhnen den Gaumen. Der Whisky kommt aus dem Schottischen Hochland, wird in den höchsten Brennblasen Schottlands destilliert, reift in den besten Eichenfässern und wird von den „16 Men of Tain“ perfektioniert. Die Destillerie wurde 1843 gegründet und ist weltweit als Pionier in Sachen Tradition und Innovation bekannt.

Über die Glenmorangie Company
Das Unternehmen ist eine der berühmtesten und innovativsten Destillerien und Vermarkter von Scotch Whisky. Glenmorangie gehört zu Moët Hennessy, der Wein- und Spirituosen-Abteilung von Louis Vuitton Moët Hennessy (LVMH). Firmenhauptsitz ist in Edinburgh, Schottland. Das Unternehmen produziert zwei verschiedenen Single Malts: Glenmorangie Highland Single Malt Whisky and Ardbeg Islay Single Malt Whisky.

Weitere Informationen unter 089 99421-141 oder unter gaby.spengler@moet-hennessy.de

(Pressemitteilung)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!