Neu bei TeamSpirit: LEDAIG 19 Jahre mit Marsala Cask Finish

Ledaig 19Der LEDAIG AGED 19 YEARS  Single Malt Scotch Whisky ist einer der ersten Whiskys der  in Tobermory Destillerie nach Wiederaufnahme  der Produktion von getorften Whiskys im Jahr 1997 produziert wurde. Er lagerte fast zwei Jahrzehnte in Eichenfässern, bevor er für die letzten Monate seiner Reifezeit in Marsala Wein Fässer umgefüllt wurde. Das Ergebnis ist ein wundervoll reicher, süß getorfter Single Malt.

Farbe: Kräftiges Gold

Nase: Eine faszinierende Balance von schwarzem Pfeffer und Rauchigkeit mit Spuren von Dessert Wein, getrockneten Früchten, Zitrus, Toffee und delikatem Ingwer und Nelken

Geschmack: Großartige Süße, Noten von Zitrus Früchten, Beeren und Weintrauben, süßer Toffee und Spuren von dunkler Schokolade entwickeln sich zu einer intensiven Torf-Explosion von schwarzem Pfeffer und Lagerfeuer-Rauch

Finish: Langanhaltend, Pfeffer, Rauch mit einem fruchtigen Ton

51 % vol. , 0,7 L
Un-chill filtered
UVP 176,00 €

Über die Tobermory Destillerie
Die heutige Tobermory-Destillerie wurde 1798 von John Sinclair als Ledaig-Destillerie (ausgesprochen led-chigg; gälisch für „sicherer Hafen“) gegründet. Die meiste Zeit des 19. Jahrhunderts verbrachte sie ungenutzt, bis sie schließlich im Jahr 1916 zu DCL überging. DCL betrieb die Destillerie für mehrere Jahre bis auch dieses Unternehmen sie im Jahr 1930 wieder schloss. Erst 1972 wurde die verlassene Tobermory Destillerie dann erneut zum Leben erweckt. Sie wurde von einer Unternehmensgruppe gerettet, die sich von der verträumten Brennerei gegenüber einer der meistfotografierten Meeresbuchten Schottlands verführen ließ.

Diese Wiederbelebung war ein außergewöhnlicher Akt für eine Destillerie, in der man seit über 40 Jahren keinen Tropfen Whisky mehr produzierte. „In der Vergangenheit hat die Destillerie verschiedene Phasen der Whiskyherstellung durchlaufen, es wurden sowohl getorfte als auch ungetorfte Whiskies produziert“, sagt Dr. Kirstie McCallum. Daher wurde entschieden, im halbjährigen Wechsel sowohl Tobermory aus ungetorftem Malz als auch Ledaig aus stark getorftem Malz zu produzieren.

Durch den Verzicht auf die Kältefiltration (un-chill filtered) und einem Alkoholgehalt von 46,3 % glänzen beide Whiskies mit einer unnachahmlichen Fülle an Aromen, die den Geist der Isle of Mull bis auf die Zunge tragen.
Seit 1993 blüht das kostbare Kleinod als Teil von Burn Stewart Distillers (heute Distell International Ltd.) wieder auf. In 2017 produziert die Destillerie aufgrund notwendiger Renovierungs- und Erweiterungsarbeiten kurzfristig nicht, steht aber den Isle of Mull-Besuchern offen.

Add Comment

Enter the text from the image below