Johnnie Walker startet mit Blenders‘ Batch eine neue Serie Experimenteller Blended Whiskys

red-rye-finish-bottle-packshotScotch im Manhattan? Red Rye Finish, das limitierte Debut der Serie, experimentiert mit der Kombination aus dem Besten von Scotch Whisky und den weichen, süßen Aromen von amerikanischem Whiskey

Begleitet wird der Launch mit einer Vielzahl an Kooperationen mit experimentierfreudigen Köpfen – Masterblenderin Emma wird bei ihrer Reise nach New York begleitet, Bartenderin Missy aus London erstellt leicht nachzumixende Drinkrezepte, die Kreativcommunity Mastered zeigt eigene Interpretationen von der Kunst des Blendings

Hamburg, 27.10.2016 – Das Blenden von Whisky ist in Johnnie Walkers DNA verankert. Unter Blending versteht man das Mixen verschiedener Whisky Sorten um eine neue, besondere Geschmacksnote zu entwickeln. Red Rye Finish, die erste Edition aus der neuen Blenders‘ Betch Reihe, ist inspiriert von der persönlichen Geschichte des Johnnie Walker Master Blenders Jim Beveridge. Obwohl er sich dem Scotch verschrieben hat, begeisterte sich Beveridge immer für den Geschmack von amerikanischem Whiskey. Seine Mitarbeiterin Emma und das ganze Blending Team haben die Idee aufgenommen und mit mehr als 50 Experimenten mit 203 Malt- und Grain-Whiskys einen tollen Blend kreiert. Insgesamt vier Malz- und Gerstenwhiskys werden in amerikanischen Borbon-Fässern gereift, bevor sie in Roggenfässern (engl. Rye) ihr Finish erfahren. Eine absolute Weltneuheit in der hundertjährigen Geschichte von Johnnie Walker.

Das Resultat: Ein leichter Scotch, der Weichheit und Süße, aber auch die bekannten würzigen und rauchigen Noten hervorbringt. Er schmeckt pur oder auf Eis, ist aber auch perfekt zum Mixen, was ihn auch für Scotch-Neugierige spannend macht.

In enger Zusammenarbeit mit der inspirierenden Londoner Barkeeperin Missy Flynn, hat Johnnie Walker zudem vier neue Rezepte entwickelt, um die Vielseitigkeit des neuen Red Rye Finish zu beweisen: Red Rye & Ginger, Red Rye Cider, Red Rye Cava Fizz sowie Red Rye Coffee Float heißen sie und können auch leicht nachgemixt werden.

Missy Flynn über den Johnnie Walker Red Rye Finish:
„Es ist aufregend, dass wir mittlerweile auf Spirituosen schauen wie auf gutes Essen. Das Handwerk dahinter wird geschätzt, die Fertigkeiten in der Zubereitung und die Möglichkeiten mit Geschmacksrichtungen zu spielen. Während der Johnnie Walker in seiner pursten Form einen großartigen Scotch darstellt, ist der Red Rye Finish das perfekte Beispiel für die Zusammenstellung verschiedene Geschmacksnuancen, die nur ein professioneller Mixer fertigen kann. Es hat einen runden, kräftigen Roggen Geschmack, der aber nicht zu aufdringlich ist. Es macht Spaß ihn zu mixen.“

Zusammenarbeit mit Kreativunternehmen MASTERED
Mit unzähligen Experimenten fing es an und genauso innovativ soll es weitergehen: Für den Launch der neuen Serie limitierter experimenteller Whiskys arbeitet Johnnie Walker über die MASTERED-Plattform mit einem brillianten Netzwerk von mehr als 23.000 Kreativen weltweit
zusammen. Die MASTERED-Gemeinschaft ist hierbei gefragt, von Mitte Oktober an, fesselnde Inhalte um die offiziellen Hashtags #JWBlendersBatch und#JWBrief zu liefern. Unter allen Teilnehmern wird die beste Arbeit mit 10.000 Pfund belohnt.

Launch-Events in Europas Metropolen
Um die Markteinführung gebührend zu feiern, veranstaltet Johnnie Walker am 16. November im ATELIER auf dem Aufbauhaus in der Prinzenstrasse 82.4, Berlin ein „Invite only“-Event. Live vor Ort oder aber über den Livestream auf NTS Radio können sich die Johnnie Walker Fans auf DJs wie DJ T, PANDORA’S JUKEBOX, BELL TOWERS und SARAH MILES, die fertige Arbeit der MASTERED-Community, das VR-Erlebnis des 360° Films sowie die leckeren Cocktailkreationen von Missy Flynn freuen. Missy wird am Veranstaltungstag vor Ort anwesend sein und steht für Interviews gerne zur Verfügung.

„Diese Innovation- und Experimentplattform ist eines der spannendsten Projekte die Johnnie Walker hervorgebracht hat, und wir sind stolz darauf, mit einigen großartigen Partner zusammenzuarbeiten. Sie alle verkörpern unsere Werte und unseren Charakter. Darüber hinaus teilen sie auch unsere Bewertung von inspirierender, persönlicher Entwicklung. To do things differently – Dinge etwas anders zu machen, war für den Launch so etwas wie ein Wunschauftrag von dieser ikonischen Marke.“, so Leila Fataar, Head of Culture and Entertainment bei Diageo.

Zusätzlich wird ab Mitte Oktober ein Ankündigungsvideo für den neuen Red Rye Finish sowie ein 360°-Film über die Social Media Kanäle verbreitet. Dieser erlaubt dem Zuschauer mittels Virtual Reality, die Kunstfertigkeit, die in Johnnie Walker Produkten steckt, zu erleben. „Wir wollen jedem die Möglichkeit geben, zu ‚fühlen’, was schottischen Whisky ausmacht. Die Extreme des schottischen Wetters und der Landschaft, die harte Arbeit und Begeisterung der Menschen, die an unseren Produkten arbeiten, oder das einzigartige und schöne Land, aus dem wir sind. Wir wollen euch nach Schottland bringen“, so Julia Weber, Culture & Entertainment Manager bei Diageo Germany.

Johnnie Walker Red Rye Finish ist nur für begrenzte Zeit erhältlich.

#JWBlendersBatch
#JWRedRye
www.facebook.com/JohnnieWalkerDeutschland

(Presseinformation / häberlein & mauerer ag)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!