Tullamore Dew 12 Year Old gewinnt Gold in London

Tullamore Dew 12 Year Old hat bei der IWSC International Wine & Spirit Competition 2008 in Großbritannien eine Goldmedaille gewonnen.

Der Wettbewerb, mit 5.000 Bewerbungen aus über 50 Ländern, gilt als einer der bedeutendsten der Welt. Verliehen werden die Medaillen im November im Rahmen eines großen Banketts, an dem viele der weltweit bekanntesten Firmen aus der Getränkeindustrie teilnehmen werden. Schauplatz ist die historische Guildhall in London, die zwischen 1411 und 1440 erbaut wurde.

Mit dieser neuesten Qualitätsbestätigung setzt sich für Tullamore Dew 12 Year Old eine beeindruckende Serie von Auszeichnungen fort, zu der unter anderem der Gewinn von Doppelgoldmedaillen bei der San Francisco World Spirits Competition 2006, 2007 und 2008 gehört.

In Verkostungsurteilen von Kennern heißt es, Tullamore Dew 12 Year Old sei „ein voller, sanfter, ausgewogener Whiskey, in dem sich Malzigkeit und Pot-Still-Charakter miteinander verbinden. Süße, würzige Geschmacksnoten legen sich über eine reichhaltige Holznote aus den Bourbon-Fässern, die zur Reifung verwendet werden.“

Tullamore Dew wurde das erste Mal 1829 in Tullamore, County Offaly, im Herzen Irlands, destilliert und ist heute der am zweithäufigsten verkaufte irische Whiskey der Welt. Zurzeit ist er die irische Whiskey-Marke mit dem weltweit höchsten Wachstum in der am stärksten wachsenden Spirituosen-kategorie. Der Goldmedaillengewinner 12 Year Old deluxe aged blend wurde im Oktober 1995 auf dem Markt eingeführt.

(Pressemitteilung)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!