Tasting in der Bel Etage

Die Muss-Messe: InterWhisky in Frankfurt/Main

InterWhisky_1_167250.jpgFass, Flasche, Glas – zum Wohl! Vom 22.-24 November findet wieder die InterWhisky statt – insgesamt zum 15ten Mal und erneut in Frankfurt am Main. Besucher dürfen sich auf ein schönes Ambiente, mehr Fläche und noch mehr Whisky-Erfahrungen freuen. Und von Anfang an ist klar: Hier treffen sich Genießer.

Whiskey – oder wie es der Schotte schreibt, nämlich ohne e, also Whisky, ist mehr als nur ein alkoholisches Getränk. Liebhaber nennen ihn „Wasser des Lebens“. Manche machen daraus eine Wissenschaft. Oder zumindest ein Hobby. Sie besuchen Tastings oder halten selber welche ab, bereisen die Herkunftsländer des Whisk(e)ys und besuchen Destillerien. In jedem Fall gehört, wer ihn schätzt und bewusst trinkt, zum edlen Kreis der Genießer.

Kenner, Freunde, Sympathisanten haben einen mittlerweile obligatorischen Treffpunkt: die von der Medienbotschaft Verlag & Event GmbH veranstaltete Messe InterWhisky. Sie ist Europas größte Veranstaltung dieser Art und findet auch dieses Jahr wieder in Frankfurt statt. Vom 22.-24. November verwandelt sich der Thurn-und-Taxis-Palais in ein einzigartiges Visitor Centre. Whisky-Laien werden sich darüber wundern oder zunächst deswegen die Nase rümpfen, aber die Nase in Gläser zu stecken, ist auf dieser Messe, Kenner wissen es, nichts Unanständiges.

Das Whisk(e)y-Glas an die Nase zu halten, zu riechen und zu schmecken, zu „tasten“ ist natürlich ein wesentliches Ritual bei der InterWhisky. Und das passt auch durchaus zum Konzept und ins Bild, denn diese Messe bietet einen buchstäblich vertieften Einblick in die Welt des Whisk(e)ys. Neben Degustationsständen schottischer, irischer, kanadischer, amerikanischer und japanischer Destillerien können die Besucher in zahlreichen Seminaren ihren Wissensdurst stillen.

Die Idee zu dieser Fachmesse hatte Christian H. Rosenberg, Geschäftsführer der Medienbotschaft Verlag & Events GmbH und Herausgeber des Magazins „Whisky-Botschafter – Journal für Kenner und Genießer”. Er organisierte sie bereits vor 15 Jahren zum ersten Mal. Seitdem ist die Messe zur jährlichen Tradition internationalen Ranges geworden. Master-Destiller, Whisky-Promis und -experten kommen gerne und zahlreich, um Vorträge zu halten oder sich mit Menschen zu unterhalten, die eines auf jeden Fall mit ihnen teilen: den Whisky-Genuss.

Im Thurn-und-Taxis-Palais findet die InterWhisky nun zum zweiten Mal statt. Das Interesse war zuletzt so groß, dass der bisherige Veranstaltungsort, das Hotel InterContinental, schlicht zu klein wurde. Deshalb entschied sich Rosenberg im vergangenen Jahr zum Umzug in den Palais, weil er  hier gehobene Gastronomie mit einem attraktiven Eventbereich verbinden kann: „Der Standort Frankfurt ist auf Grund der zentralen Lage und der guten Erreichbarkeit für deutsche, aber auch internationale Gäste ideal. Nach stetig ansteigenden Besucherzahlen war es an der Zeit, Besuchern und Ausstellern einen größeren Veranstaltungsort zu bieten“, so Rosenberg. Um der erneut sprunghaft gestiegenen Nachfrage nach Ausstellerfläche zu entsprechen, wurde die InterWhisky zusätzlich zu den 1200 Quadratmetern Ausstellungsfläche der Sala Grande um die 600 Quadratmeter der Bel Etage im 1. OG erweitert. Die vertiefenden Seminare (Master Classes) finden im angrenzenden Fünf-Sterne-Hotel Jumeirah statt. Dieses Jahr werden auch wieder so genannte „Grand Master Classes“ für die sehr erfahrenen Whisky-Connaisseure angeboten. Da es zuletzt große Nachfrage von InterWhisky-Besuchern gab, werden diese besonderen Tastings in einem Extra-Raum für eine begrenzte Teilnehmer-Zahl durchgeführt. Sie handeln von ganz besonderen Whisky(e)s und dauern 1,5 Stunden. Abgerundet wird das Rahmenprogramm der InterWhisky durch schottische und irische Live-Musik.

Ein besonderes Erlebnis ist auch das „Whisky Talk & Dinner“, eine professionell geführte Whisky-Verkostung, am Freitagabend im Jumeirah Hotel – begleitet von einem exklusiven Vier-Gänge-Menü. Dabei werden Top-Referenten (Destillerie-Manager, Masterblender etc.) zum Thema „Whisky-Raritäten“ referieren.
Die Schirmherrschaft für die InterWhisky hat wieder der Bundesverband der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (BSI) übernommen.

Auch dieses Jahr wird die erfolgreiche Partnerschaft mit den vier erstklassigen Frankfurter Hotels Jumeirah*****, Roomers*****, Bristol**** und The Pure**** fortgesetzt. Während des Messezeitraums bieten die Hotels einen InterWhisky-Spezialpreis für Einzel- und Doppelzimmer an. Dazu einfach den Code „InterWhisky 2013“ bei der Reservierung angeben.

(Pressemitteilung / Medienbotschaft Verlag & Events GmbH)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!