Review: The Glenlivet Whisky Talk & Dinner in Hamburg

Wärmender Whisky im kalten Hamburg

Köln, den 22. Februar 2010: Eisige Winde, frostige Temperaturen und ein exquisites Menü. Was könnte dazu besser passen als ein guter schottischer Single Malt Whisky? So lud The Glenlivet in Kooperation mit dem Manager Magazin am vergangenen Freitag zum Whisky Talk & Dinner ins Le Royal Méridien nach Hamburg. Durch den Abend führte Deutschlands Whisky Botschafter und Experte Christian H. Rosenberg, der sich hoch erfreut über die schottischen Witterungsbedingungen zeigte: „Bei diesen winterlichen Temperaturen schmeckt der Whisky sogar noch besser.“

So bildeten die edlen Destillate dann natürlich auch den Mittelpunkt des Abends. Begleitend zu einem schottischen Gourmet Menü, das ebenfalls ganz im Zeichen des flüssigen Goldes stand, wurden sechs verschiedene Qualitäten verköstigt. The Glenlivet 12 yo, 15 yo und 18 yo sowie als besondere Highlights The Glenlivet Nàdurra, The Glenlivet Archive 21 yo und die in Deutschland erst in 2009 eingeführte Rarität The Glenlivet XXV boten die perfekte Auswahl unterschiedlicher Geschmacksvarianten – von blumigen bis hin zu leicht würzigen, rauchigen Noten.

Ein Höhepunkt war die Verkostung des The Glenlivet Nàdurra. Das gälische Wort für „natürlich“ lässt bereits vermuten, dass dieser Whisky nach der ursprünglichen Art der Whiskyherstellung entsteht. So wird er, wie damals bei den Kelten, direkt in natürlicher Fassstärke von ca. 59 % abgefüllt und auf eine anschließende Kältefilterung verzichtet. Diese Methode sorgt dafür, dass auch die feinsten Aromen erhalten bleiben. Ein einmaliges Geschmackserlebnis.

Neben den Tastings erfuhren die rund 30 Gäste allerlei Wissenswertes rund um die Herstellung und richtige Verkostung von Whisky. So werden schottische Single Malts beispielsweise immer zweifach destilliert, in den sogenannten Pot Stills, den großen Kupfer-Brennblasen. Die anschließende Fass-Reifung, meist in amerikanischen Eichenfässern ist dann entscheidend für den späteren Geschmack des Whiskys. Trinken sollte man „das Wasser des Lebens“ am besten aus professionellen Nosing-Gläsern in Tulpenform – die jedes feine Whisky-Aroma einfangen – und nicht, wie irrtümlicherweise weit verbreitet, aus einem Tumbler. Beim Zuprosten auf keinen Fall das gälische zum Wohl „Slainte Math“ vergessen.

Auch über Herkunft und Geschichte des schottischen Single Malts gab es für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einiges zu lernen. Zum Beispiel, dass Whisky in Schottland, nach Computerchips und Öl, Exportgut Nr. 3 ist. Eine Erfolgsgeschichte, die vor mehr als 200 Jahren in der schottischen Speyside begann, eine Zeit, in der das Whisky Brennen noch verboten war. Bereits Anfang des 19. Jahrhunderts war die Qualität von The Glenlivet nicht nur in Schottland, sondern bis hin zum englischen Königshof bekannt. 1824 erwarb George Smith als Erster im Tal des Livet das ofizielle Recht zum Brennen. Seit 1884 hat der „Pioneer unter den Single Malt Whiskys“ als Einziger das unwiderrufliche Recht, sich „The“ Glenlivet nennen zu dürfen.

Zum Abschluss erhielten alle ein Zertifikat über die neu erworbenen Whisky-Kenntnisse. Ein rundum gelungener Abend, der bei schottischer Live-Musik und einem Whisky ausklang. Und dann mussten doch alle wieder hinaus in die Kälte, dieses Mal allerdings mit zertifiziertem Whisky-Wissen in der Tasche.

Über The Glenlivet:
Seit Januar 2002 gehört der Premium Single Malt Whisky The Glenlivet zum Portfolio von Pernod Ricard, dem EU-Marktführer für Spirituosen und Wein. Als Pionier unter den Single Malt Whiskys prägt The Glenlivet seit fast 200 Jahren den Ruf der gesamten schottischen Speyside und gehört zu den führenden Premium Single Malt Whiskys weltweit. 2008 und 2009 erhielt The Glenlivet die Goldmedaille der San Francisco World Spirits Competition sowie der International Wine and Spirit Competition in 2007 und 2008. Elegant und leicht im Geschmack bieten die verschiedenen Qualitäten die perfekte Auswahl von einer blumigen bis hin zu einer leicht würzigen, rauchigen Note. Weitere Informationen rund um Genuss und Qualität von The Glenlivet finden Sie unter www.theglenlivet.de.

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich bitte an die The Glenlivet Pressestelle:
Grayling Deutschland GmbH
Trixi Schornick / Yasmin Parlar
Hanauer Landstraße 175-179
60314 Frankfurt am Main
Phone +49 (0) 69-96 22 19-0
Fax +49 (0) 69-96 22 19-96
E-Mail theglenlivet@grayling.com

(Pressemeldung)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!