Fotokalender „Scotland 2012 ― Land of Whisky”

Vier Männer sitzen an der Bar des Òran Mór Pubs im schottischen Glasgow. Vor ihnen leuchten dutzende Flaschen mit goldfarbenem Whisky. Es ist ein Bild, das an süßen Malzgeruch erinnert, an handgemachte Pubmusik und lange Gespräche, während es draußen heftig schüttet. Schon das Titelbild des Fotokalenders „Scotland ― Land of Whisky 2012“, den der Langener Fotojournalist Michael Schmidt zusammengestellt hat, führt mitten in die Welt des Nationalgetränks der Schotten. Er zeigt mit großartigen Bildern die Stationen der Whiskyherstellung und zugleich die schönsten Gegenden der Highlands, Lowlands und der Inseln.

Schottlandkenner Schmidt hat zwei Jahre in Glasgow gelebt und zahlreiche der rund 100 des Landes besucht. Während dieser Zeit arbeitete er als Korrespondent für deutsche Medien sowie als Reiseleiter und erhielt genaue Einblicke die Kunst der Whiskyproduktion. Mitgebracht hat er einzigartige Bilder, zum Beispiel von der kupfern-glänzenden Brennblase, der unter Kennern geschätzten Bruchladdich Distillery auf der Hebrideninsel Islay, die den rauchigsten Whisky der Welt herstellt. Ein anderes Motivist ein Spirit Safe, der dazu da ist, die Alkohole nach der Destillation voneinander zu trennen. Er stammt aus der Kilchoman-Distillery, Islays kleinster Brennerei, die 2005 eröffnete und damit die erste Neugründung auf der Insel seit mehr als 90 Jahren war. Mit dabei ist auch die Cardhu-Distillery, in der ein wichtiger Whisky für den Johnnie-Walker-Blend entsteht. Zwei andere Motive sind ganz am südlichen Rand der Highlands entstanden. Sie zeigen das Pagodendach sowie das gut versiegelte Whiskylager der Glengoyne-Distillery. Ein weiteres Kalenderblatt ist das wohl beliebteste schottische Fotomotiv: das Eilean Donan Castle, das mitten in einer grandiosen Szenerie auf einer Insel im Loch Duich thront. Andere Bilder sind der abgelegene Rubha Reidh Leuchtturm in den westlichen Highlands, ein zotteliges Hochland-Rind  sowie die dramatischen Schluchten des Clencoe-Tals im Winter.

Das Kalenderdesign entstand in Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Grafiker Ulrich Klein, der das Atelier K.Design leitet. Der Kalender hat das Format DIN A4 und kostet 12.95 Euro.

zum Kalender (Flash)

Bestellvorgang:
Bitte senden Sie an reporter[at]schmidt-punkt.de eine kurze E-Mail mit Angabe Ihrer Versandadresse und der gewünschten Bestellmenge. Sie erhalten anschließend eine Bestätigung und die Kontodaten. Bezahlung erfolgt gegen Vorkasse.
Versandkosten (nur Inland):
– pro Kalender 1.95 Euro.
– ab 10 Kalender 7.00 Euro Pauschale.
– ab 20 Kalender versandkostenfrei.

(Schmidt-Punkt.de)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!