Blütenduft und Biskuit-Töne – der Ziegler AUREUM 1865

Freudenberg am Main – das sind nicht die schottischen Highlands. Das Klima der Region ist von einer mediterranen Leichtigkeit, die Winter sind mild, die Sommer oft sehr warm. Der markante Buntsandstein, der Main und die vielen Sonnenstunden geben der unterfränkischen Landschaft ihren besonderen Flair. In dieser eigentlich Whisky-untypischen Umgebung ist die Edelobstbrennerei Ziegler seit Mitte des 19. Jahrhunderts zu Hause. Und genau hier wird einer der besten deutschen Whiskys gebrannt: der AUREUM 1865.

Die Brennerei Ziegler, die sich als Genussmanufaktur versteht, präsentierte ihren ersten AUREUM Anfang 2010. Innerhalb weniger Monate schon war die limitierte Edition vergriffen. Anlass genug für die beiden leidenschaftlichen Kreateure der Edeldestillerie, den Geschäftsführer Alain Langlois und seinen Brennmeister, ihre ganze Erfahrung und Leidenschaft ins Thema Whisky zu stecken. Reisen nach Schottland, die Suche nach den feinsten Veredelungsfässern, nächtelange Diskussionen über die Ausgestaltung eines typischen Ziegler Whiskys führten zum gesteckten Ziel: einen neuen, spannenden AUREUM 1865 zu kreieren, der Kenner wie Liebhaber überzeugt!

Warmes Goldblond, verführerisch malzig und rein: Farblich ist der Ziegler AUREUM 1865 nicht von einem schottischen Whisky zu unterscheiden. Inhaltlich sehr wohl: „Wir destillieren auf einer verhältnismäßig kleinen Brennanlage. In Schottland sind die Anlagen riesig, nicht nur das bedeutet, dass unser Whisky wesentlich sauberer ist“, erklärt Alain Langlois. Denn auch der Vor- und Nachlauf bei der Produktion werden in Schottland gewöhnlich verwendet, bei Ziegler nicht. In der Manufaktur gelangt – nach der Destillation im Doppelbrennverfahren – nur das Herzstück zur Reifung in die Fässer. So prägen einerseits das sanfte Klima, andererseits die sorgfältige Herstellung von Meisterhand den außergewöhnlichen Stil des neuen Ziegler AUREUM 1865.

Im Glas präsentiert sich der exzellente Whisky mit einem starken Biskuit-Ton, wunderbar ergänzt von einer feinen floralen Note. Den Kenner besticht er durch seine besondere Tiefe und Komplexität. Fast 150 Jahre Brenn-Erfahrung liegen in dieser Edition. Deshalb wurde auch das Gründungsjahr der Brennerei Teil des Namens. Eine noch traditionell arbeitende Privatbrauerei in Unterfranken mälzt die Bio-Gerste für den AUREUM. In der Brauerei noch wird die Maische zubereitet, nach einem speziellen Rezept aus dem Hause Ziegler. Seine Hauptruhezeit erlebt der Whisky in neuen Eichen- und Kastanienfässern aus Frankreich, die mit einem leichtem Toasting versehen sind. Im Sommer tragen die Ventilatoren im Fasskeller der Destillerie die Düfte der Obstblüten und Mähwiesen von draußen zu den Fässern. Hier dringen die herrlichen Aromen durch die Poren des Holzes und vereinen sich mit dem reifenden Geist. Der AUREUM nimmt im Edelsortiment der Brennerei eine besondere Stellung ein – AUREUM 1865 ist für dieses Jahr auf 5.000 Flaschen limitiert.

Im Gegensatz zum ersten AUREUM, der zur Nachreifung in alten „Alte Zwetschge“-Fässern ruhte, liegt der AUREUM 1865 nun in alten Bourbon-Fässer. „Damit wollten wir uns ganz vom Obstbrandaroma entfernen“, sagt Alain Langlois. Nicht nur dieser Anspruch ist ihm und seinem Brennmeister in jedem Fall gelungen. Sie werden es sehen, wenn Sie den neuen Whisky probieren: „Am besten bei 14 °C, ohne Wasser, ohne Eis“, schwärmt Alain Langlois. Wer’s mag raucht dazu eine kubanische Zigarre oder nascht dunkle Pralinen oder Shortbread.

Ziegler AUREUM 1865
3 Jahre alter, deutscher Single Malt Whisky
Auflage: limitiert auf 5.000 Stück
Flasche: 0,7 l, in der Geschenkpackung, 43% Vol., 59,90 €
ab Ende Oktober in Spirituosen- & Feinkostgeschäften erhältlich
oder direkt über www.brennerei-ziegler.de.
www.aureum1865.de

ÜBER DIE BRENNEREI ZIEGLER: Die Edelobstbrennerei Gebr. J. & M. Ziegler GmbH, bereits 1865 in Freudenberg am Main gegründet, steht für Destillationskunst auf höchstem Niveau. Heute ist Ziegler eine der besten Obstbrennereien Deutschlands. Getreu der Manufaktur-Philosophie vereinen sich hier Innovation und Tradition, beides gepaart mit höchsten Qualitätsansprüchen – sowohl bei der Herstellung als auch bei der Kreation neuer Produkte. Das garantieren Geschäftsführer Alain Langlois und sein Brennmeister. Sie wissen sich der langen Tradition des Hauses verpflichtet. Nur beste Zutaten finden ihren Weg in die Flaschen der Destillerie. So sind für eine exzellente Obstqualität Herkunft, Terroir und Klima entscheidende Voraussetzungen. Nur so können Spirituosen von außergewöhnlicher Qualität entstehen.

Weitere Informationen zur Edelbrennerei Ziegler erhalten Sie über das Ziegler-Pressebüro.
Auf Ihren Anruf freut sich: Katja Schiwon-Zahn, storykitchen. agentur für kulinarik & lebensstil,
Fon: +49 176 10369264, katja@storykitchen.de

(Presseinformation)


Jetzt 20% auf SMWS-Mitgliedschaft sparen!